Ich bin schon seit vielen Jahren Lehrerin und beschäftige mich zunehmend mit “Neuen Medien” und Digitalisierung. Gerade die Themen “Datenschutz” und “informationelle Selbstbestimmung” interessieren mich und ich frage mich, weshalb diese wichtigen Themen so schwer “an den Mann und die Frau” zu bringen sind und alle immer mit den Augen rollen und als totalen Spießer ansehen, wenn man damit kommt…
Gerade in der Schule im Umgang mit Schülern, Kollegen und Eltern wird mir immer wieder bewusst, wie wenige sich doch Gedanken machen zum verantwortungsvollen Umgang mit den Medien und ihren persönlichen Daten und wie wichtig es gerade deshalb wäre, das Thema an den Mann und an die Frau zu bringen.
Datenschutz geht uns alle an! Und oftmals ist es ja gar nicht schwer!

Meine Erkenntnisse und Tipps möchte ich auf dieser Webseite verständlich und so einfach wie möglich formulieren und zusammentragen. Ich bin weder ein Nerd noch ein Technik-Freak, deshalb sollten diese diesen Blog besser gar nicht lesen – sie würden wohl mein mangelndes technisches Fachverständnis bemängeln.

Ich dagegen hoffe, dass vielleicht Menschen wie du und ich, die nicht (Hobby-)Programmierer oder IT-Experten sind,  den ein oder anderen Tipp übernehmen oder ihre Sicht der Dinge überdenken.

Überdies freue ich mich über Kommentare und konstruktive Kritik!

Viel Spaß beim Lesen und Stöbern.